Beratungsgespräch zum Abpumpen

Für Frauen, deren Babys nicht direkt an der Brust saugen können, ist es in den ersten Tagen bzw. manchmal auch Wochen wichtig, die Brust anders zu stimulieren, um die Laktation in „Fluss“ zu setzen bzw. aufrecht zu erhalten. Gerne beraten wir Sie bei der Wahl der richtigen Pumpe, der Größe der passenden Brusthaube und erklären Ihnen, wie ein effektives Abpumpen so unkompliziert wie möglich funktionieren kann.

Zudem erarbeiten wir Antworten auf folgende Fragen:

  • Welche hygienischen Bedingungen sollten eingehalten werden?
  • Wie und wie lange kann man Muttermilch aufbewahren?
  • Welche Möglichkeiten der alternativen Ernährung gibt es? Flasche, Becher und Co.
  • Welche Form der alternativen Ernährung ist für Ihre Situation gut geeignet?
  • Worauf ist zu achten, wenn Sie Ihr Baby mit der Flasche ernähren? Positionen & Co.

Ein Abpumpen der Muttermilch kann in manchen Situationen auch zusätzlich zum Stillen notwenig sein. Beispielsweise bei fraglicher Gewichtszunahme des Neugeborenen oder wenn die Milchbildung noch nicht ausreichend in „Fluss“ ist; seltener ist dies bei bakteriellen Infektionen notwendig. Gerne beraten wir Sie individuell zu Ihrer Situation passend.

Um ein möglichst einfaches Vorgehen anbieten zu können, verleihen wir die Pumpen Symphony und Swing der Firma Medela und bieten hierfür die passenden Sets an.