Stillvorbereitung

Auf die Geburt hab ich mich top vorbereitet, aber hätte mir mal einer gesagt, ich solle mich aufs Stillen vorbereiten, hätte ich mir und meinem Baby viel Mühe erspart!

Franziska, 34 Jahre

Stillvorbereitung lohnt sich!!!

  • Wenn sie sich einen möglichst sanften und gesunden Start ermöglichen möchten.
  • Wenn Sie bereits eine Stillerfahrung erlebt haben, welche sie nicht nur positiv in Erinnerung haben.
  • Wenn Sie bereits wissen, dass Sie möglicherweise eine Frühgeburt erwarten.
  • Wenn sie bereits wissen, dass Ihr Kind aufgrund einer Erkrankung oder anderen Besonderheit nach der Geburt auf der Neonatologie sein wird.
  • Wenn das Stillen aufgrund von bekannten mütterlichen oder kindlichen Umständen erschwert sein wird (zB. bei Vorliegen von besonderen Mamillenformen, nach Brust Operationen, besonderen Brustformen, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte, Down Syndrom, u.a.)

Es gibt viele Fragen und Unsicherheiten, die man bereits vor der Geburt beantworten kann. Das herannahende Ende der Schwangerschaft ist der beste Zeitpunkt dafür, denn wenn das Baby erstmal da ist, gibt es viele Themen, die den Tag und die Nacht begleiten. Gut vorbereitet dieser neuen und sensiblen Zeit zu begegnen, gibt Ihnen Selbstvertrauen und ermöglicht Ihnen ein rasches Reagieren auf mögliche Schwierigkeiten.

Die häufigsten Fragen:

  • Welche Stillpositionen gibt es?
  • Wie oft sollte ein Baby in den ersten Tagen trinken, um übermäßigen Gewichtsverlust und Gelbsucht zu vermeiden?
  • Wie kann ich mein Baby zum trinken motivieren, wenn es nach den ersten zwei Zügen schon wieder einschläft?
  • Welche Zeichen gibt mir mein Baby, um mir zu zeigen, dass es trinken möchte?
  • Wann brauche ich ein Stillhütchen?
  • Muss ich Milch abpumpen, wenn mein Baby nicht oft genug trinkt?
  • Wie kann ich vermeiden, dass mein Baby vorzeitig mit Pre-Nahrung zugefüttert wird?
  • Was tun, wenn es weh tut?
  • Wie lassen sich Milchstau und Brustentzündung erkennen, behandeln und vorbeugen?

Diese und weitere Fragen, sowie Ihre ganz persönlichen Anliegen werden in der Stillvorbereitung ausführlich beantwortet.

Dauer: 90 Minuten